Der alte Posthof zu Lieser


Zur Geschichte des Anwesens

Ehemalige Thurn- und Taxis'sche Poststation an der niederländischen Postroute von Brüssel nach

Augsburg, Innsbruck und Italien, begründet  im 16. Jahrhundert, erstmals 1522 urkundlich erwähnt,

aufgehoben am 28.Januar 1728. Das ehemalige Posthaus wurde um 1600 erbaut und 1725 zum

Wohnhaus umgestaltet. Nach 1750 verlieren sich zunächst die Spuren. Schon vor 1830 wurde das

Haus geteilt. 1883 befand sich im linken Teil eine Schmiede, rechts eine Bäckerei. Weitere Umbauten

erfolgten 1896 sowie 1934. Beide Teile wurden nach dem Ersten Weltkrieg  als Winzerhäuser genutzt.

Seit 1994 wurden das Posthaus, die angrenzenden Wirtschaftsgebäude (Ferienhäuser) und die

archaischen Keller restauriert. Im rechten Teil des Posthauses sind heute die archäologischen Funde,

sowie Dokumente zur Postgeschichte und zur Geschichte der Poststation Lieser ausgestellt.

 

Impressum 

Kurzer historischer Abriss
Zeittabelle mit Angabe der Quellen 

Der früheste Beleg zur Poststation Lieser

Der alte Posthof zu Lieser, Rundgang

Artikel zur allgemeinen Postgeschichte

Historischer Hintergrund zur frühen Postgeschichte

Postgeschichte von 1490 bis zur Gegenwart